NFF, Braunschweig

Das NFF ist der Neubau eines Forschungsgebäudekomplexes für die Nutzung durch verschiedene Institute und wissenschaftliche Einrichtungen. 

Facts & Figures

Fertigstellung

09/2015

Leistungen

Projektsteuerung nach AHO, Projektstufen 1 - 5, Handlungsbereiche A - E, Staatlich und privat gefördert

Bauherr

TU Braunschweig Niedersächsisches Forschungszentrum Fahrzeugtechnik -GB 3 Geschäftsbereich Gebäudemanagement

Architekt

pbr Planungsbüro Rohling AG

BGF

14.020 m²

Projektbeschreibung

Das dreigeschossige, 6.085 m² BGF große Institutsgebäude beherbergt neben den Bürobereichen für 250 Mitarbeiter Räumlichkeiten für
Vorlesungen und Tagungen sowie eine Bibliothek und eine Cafeteria. Alle Gebäudeteile für theoretisches und praktisches Arbeiten sind eng miteinander verknüpft. Aus ihren Büros im Institut erreichen die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen auf kurzem und direktem Weg die Versuchshalle im Technikum.


In dem an das Institutsgebäude angegliederte, 7.935 m² BGF große Versuchsbereich (Technikum) sind 16 Motorenprüfstände nebst Leitwarten, 4 Komponentenprüfstände, 5 Großprüfstände sowie Vorbereitungs-, Werkstatt-und Lagerbereiche angeordnet.

  • Integrierte Gebäudefunktionen
  • Büro- und Verwaltungsbereich Vorlesungs- und Tagungsbereich Cafeteria
  • Bibliothek
  • 16 Motorenprüfstände
  • 5 Großprüfstände
  • 4 Komponentenprüfstände 
  • Versuchsbereich
  • Laborbereich
  • Garagen und Parkplätze
  • staatl. und private Förderung

Impressionen