Spatenstich für DREILÄNDERGALERIE

Das Bauvorhaben zum Shoppingcenter DREILÄNDERGALERIE in Weil am Rhein ist gestartet.

Mit einem feierlichen ersten Spatenstich haben der Weiler Oberbürgermeister Wolfgang Dietz und Andreas Thielemeier, Geschäftsführer der CEMAGG Weil am Rhein GmbH, am 14. November 2018 den finalen „Startschuss“ für das ambitionierte Projekt gegeben. Auf 25.000 Quadratmetern (davon 16.500 Quadratmeter Verkaufsfläche) laden ab Herbst 2020 ca. 60 verschiedene Geschäfte verteilt auf drei Ebenen zum entspannten Shoppen ein. Mit einer Gesamtinvestition von 85 Millionen Euro und der Schaffung von ca. 400 neuen Arbeitsplätzen erlebt der Standort Weil am Rhein eine weitere Attraktivitätssteigerung.

Bereits 2013 hat die Stadt Weil am Rhein eine europaweite Ausschreibung mit der Zielsetzung formuliert, einen privaten Investor für die Bebauung der städtischen Grundstücke am Europaplatz mit einem Dienstleistungs- und Einzelhandelszentrum zu finden. Schließlich überzeugte die Präsentation der CEMAGG Weil am Rhein GmbH nicht nur den Gemeinderat, sondern auch die Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Diese haben in einem aufwendigen Bürgerentscheid im Jahr 2015 dem Bau der DREILÄNDERGALERIE zugestimmt. Für die Bestimmung der Vergabekriterien wurden der städtebauliche Aspekt, die Architektur, die Verkehrsanbindung sowie die Größe der Verkaufsfläche zugrunde gelegt. Mittlerweile sind die Bauabläufe geklärt, so dass die Baustelle bereits eingerichtet und die Baustellenlogistik freigegeben werden konnte.

Einer der entscheidenden Faktoren für den langfristigen Erfolg eines Shoppingcenters ist die Lage: Attraktivität für eine ganze Region sollte das Projekt bieten. So ist der Standort im Dreiländereck für diese neue Einzelhandelsimmobilie perfekt gewählt. Die Nähe zu Frankreich und der Schweiz bildet ein im besten Wortsinne „grenzenloses“ Einzugsgebiet. Optimale Verkehrsanbindung und zusätzliche 550 Parkplätze im Shoppingcenter runden das durchdachte Konzept ab.

„Das neue Shopping-Erlebnis mit entsprechender Gastronomie und ein sich ergänzender Branchen- und Mietermix stechen nicht nur als Highlight für die Bevölkerung in der Region hervor. Auch der stark ausgeprägte Tourismus in der Region eröffnet eine zusätzliche Zielgruppe“, hebt Andreas Thielemeier hervor, Geschäftsführer der CEMAGG Weil am Rhein GmbH. Er dankt der Stadt für eine beispielhafte Kooperation, konstruktive Mitarbeit sowie für ein ergebnisorientiertes Denken und Handeln. Bei planmäßigem Verlauf der Baumaßnahmen wird der westliche Stadteingang in spätestens zwei Jahren ein neues Gesicht erhalten und die Stadt Weil am Rhein durch die DREILÄNDERGALERIE ihren Ruf als Besucher-Magnet untermauern.

Quelle: www.dreiländergalerie.de

Kontakt

arrow-down
Adresse
ASSMANN BERATEN + PLANEN AG
Joachimsthaler Str. 41 | Ecke Kantstr.
10623 Berlin
Adresse
ASSMANN BERATEN + PLANEN AG
Willy-Brandt-Platz 18-19
38102 Braunschweig
Adresse
ASSMANN BERATEN + PLANEN AG
Hauert 18
44227 Dortmund
Adresse
ASSMANN BERATEN + PLANEN AG
Reichenbachstraße 55
01069 Dresden
Adresse
ASSMANN BERATEN + PLANEN AG
Franklinstraße 46
60486 Frankfurt
Adresse
ASSMANN BERATEN + PLANEN AG
Vorsetzen 50
20459 Hamburg
Adresse
ASSMANN BERATEN + PLANEN AG
Gerichtsweg 28
04103 Leipzig
Adresse
ASSMANN BERATEN + PLANEN AG
Schillerstraße 5
39108 Magdeburg
Adresse
ASSMANN BERATEN + PLANEN AG
Welfenstraße 22 | Haus B
81541 München
Adresse
ASSMANN BERATEN + PLANEN AG
Schockenriedstraße 8 A
70565 Stuttgart
arrow-top