IREC 2018

Jährlich wird der Wettbewerb "International Real Estate Challenge" (IREC) durch den britischen Berufsverband von Immobilienfachleuten und -sachverständigen RICS (Royal Institution of Chartered Surveyors) ausgetragen. Bei diesem Wettbewerb nehmen regelmäßig ca. 50 Studenten aus unterschiedlichen europäischen Ländern teil und bearbeiten in englischer Sprache gruppenweise eine immobilien¬spezifische Aufgabenstellung.
Dieses Jahr vertrat Kim Jana Raht aus unserer Niederlassung in Hamburg die ASSMANN BERATEN + PLANEN AG. Die duale Studentin erarbeitete mit ihrer Gruppe die Aufgabenstellung zu dem Thema "Smart cities - smart neighbourhood - smart buildings" mit Schwerpunkt auf neuartige Bürotrends, Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Das Projekt wurde unterstützt von der Hamburger Sparkasse, Union Investment sowie Drees & Sommer, die die Auftraggeber simulierten und in diesem Zuge die Aufgabenstellung formulierten.
Die Aufgabenstellung sah vor, für den Auftraggeber Union Investment ein passendes Bürogebäude in Edinburgh, Schottland zu finden, das sich als Hauptsitz der Hamburger Sparkasse für 1.200 Mitarbeiter eignet, da die Haspa in dieser Konstellation den Mieter simulierte. Das Hauptaugenmerk lag auf der möglichen Realisierung von flexibleren und moderneren Arbeitsweisen. Ein weiterer Teil der Aufgabe war die Erarbeitung eines Konzeptes zur zusätzlichen Stärkung der Wettbewerbsvorteile der Haspa. Die Gruppe von Kim Jana Raht hat unter dem Namen "Smart Brains Concept" auf Stadt-, Nachbarschafts- und Gebäudeebene mehrere innovative Konzeptideen vorgestellt. Auf Stadtebene waren dies z.B. solarbetriebene leuchtende Radwege, die die Haspa-Filialen miteinander verbinden und für mehr Sicherheit und Energieersparnis sorgen sollen. Auf Gebäudeebene erhielt die Idee eines Jogging-Pfades für die Mitarbeiter durch eine Etage des Gebäudes viel Zuspruch.
Bei der Endpräsentation konnte Kim Jana Rahts Gruppe (s. Bild) die Auftraggeber mit ihrem Konzept überzeugen und ging als stolzes Gewinnerteam hervor.

arrow-top