E-World 2016: Erster Messeauftritt von ASSMANN BERATEN + PLANEN war ein voller Erfolg

23.Februar2016

Mit der E-world 2016 startet das Produkt Rollout von ASSMANN BERATEN + PLANEN erfolgreich. Durch den Messeauftritt konnte die Produktreihe SMART ENERGY von ASSMANN einem europaweiten Publikum vorgestellt werden. 24.000 Fachbesucher informierten sich über Themen wie die Energieerzeugung, den Handel, die Energieeffizienz und vor allem SMART ENERGY.

ASSMANN BERATEN + PLANEN präsentierte der Fachöffentlichkeit ein detailliertes und übersichtliches Produktportfolio für individuelle Ansprüche. Von einem Startpaket für Energieanalysen über einem Optimierungspaket im laufenden Betrieb bis hin zu einem Validierungspaket für Einsparergebnisse - die Produkte bieten den einzelnen Ansprüchen Expertise in allen Bereichen. Besonders gefragt war das Konzept der Betriebskostensenkung - hier können 1,70 Euro pro m² bei einer Investition von 3,00 Euro pro m² eingespart werden. Die jährlichen Berichte, in denen die tatsächlichen Einsparerfolge analysiert und bewertet werden, ermöglichen dann eine Optimierung und Validierung der Einsparergebnisse. NEK ENERGY, die hundertprozentige Tochter von ASSMANN, bietet Kunden die Möglichkeit, kostenlos eine Energiesparanalyse durchzuführen. So können die Konzepte auf die Ansprüche der Immobilienbesitzer angepasst und die bestmöglichen Ergebnisse erzielt werden.

Mit 650 Ausstellern (2015: 640) aus 22 Nationen hat sich die Messe zu Europas Informationsplattform Nummer 1 in der Energiebranche entwickelt. Zahlreiche Marktführer nutzten die Gelegenheit und traten mit dem Fachpublikum aus Energieversorgungsunternehmen, der Industrie und Dienstleistern in Kontakt.

Das Unternehmen trat zum ersten Mal mit einem eigenen Messestand auf. Mit der Standparty „Ginology“ präsentierte ASSMANN dann nicht nur die Vielfältigkeit der Energieprodukte: Ein Bartender stellte verschiedenste Gincocktails für die Partygäste her und machte den Abend so zu einem außergewöhnlichen und positiven Messestart. Bei dem einen oder anderen Getränk konnten erste Kontakte geknüpft und nette Gespräche geführt werden. Eine Gesprächsbasis, die über alle Messetage hinweg anhielt und viele konstruktive Ideen offenbarte.